Circus Sambesi e.V.

Vereinsgründung

Der Circus Sambesi besteht nun schon seit 32 Jahren – eine lange Zeit für eine „verrückte Idee“. Nun wird Karl Nidermayer in diesem Jahr 70 Jahre alt und langsam reifte eine weitere Idee in ihm. Der Circus und die Idee dahinter sollen auch noch viele weitere Jahre bestehen bleiben. Dass Karl Nidermayer in all den Jahren alle Kosten für den Unterhalt und den Erhalt des ganzen Circus mit all seinen Zelten, Wägen und Gerätschaften allein gestemmt hat, ist unglaublich. Eigentlich kann dies keiner alleine bewältigen! Deshalb entstand nun die Idee den Circus Sambesi neu aufzustellen: Der Circus wird ein gemeinnütziger Verein!

Die Grundidee bleibt selbstverständlich genauso bestehen: Weiterhin wird der Eintritt für die Vorstellungen frei bleiben und man spendet dann so viel man kann und möchte für „Menschen für Menschen“. Das Geld wird ebenfalls ohne einen Cent Abzug weitergegeben werden. Doch warum dann überhaupt die Neuerung mit der Vereinsgründung?

Ein eingetragener Verein zu sein bietet einige Vorteile:
Ab dem Januar 2020, wenn der Sambesi ein gemeinnütziger Verein ist, kann nun jeder Teil der Circusfamilie werden. Entweder kann man vor Ort beim Auf- und Abbau helfen oder man kann den Verein finanziell durch eine passive Mitgliedschaft unterstützen. So können auch für Geld- oder Sachspenden Spendenquittungen ausgestellt werden und Sponsoren gewonnen werden.

Dass Karl Nidermayer sein Lebenswerk nicht ganz aus den Händen geben wird, ist klar: Er ist und bleibt der Direktor seines Circus und wird den Verein mit seinem Wissen und seiner Erfahrung unterstützen.

Werde passives Mitglied und unterstütze den Circus Sambesi e.V. durch deinen Vereinsbeitrag!

Der Vorstand

1. Vorstand:
Klaus Biller

2: Vorstand:
Wolfgang Biller

Schriftführerin:
Ines Bornowski

Schatzmeisterin:
Monika Biller

Künstlervertreterin:
Patricia Bombik

1. Kassenprüfer:
Wolfgang Schwarz

2. Kassenprüfer:
Brigitte Simbeck